Schweiz stimmt für Burka-Verbot!

Tageskolumne Rückblick Sonntag.

Berlin. Die Gazette der Hauptstadt „BZ“ behauptet, dass selbst der Dalai Lama (85) einen Stich hat. Hmm. Das geistige Oberhaupt der Tibeter soll sich in einem Krankenhaus im indischen Dharamsala die ersten Dosis des AstraZeneca-Impfstoffes made in India namens Covishild piksen lassen haben sollen. Ein Statement hatte der fast allwissende Buddhist auch parat: „Mehr Menschen sollten den Mut haben, sich für die Injektion zu entscheiden. Um ernsthafte Probleme zu verhindern, ist diese Injektion sehr, sehr hilfreich und gut“. Hmm. Ich glaub ich fall vom Glauben ab. Mit was hat man ihn bestochen ähm was hat den denn gestochen? Oooohmmm. Abgehakt.

Der Bayern-Guru Markus Södolf ähm Söder orakelte derweil auf einer niederbayrischen Bezirksvorstandssitzung der CSU von der Wichtigkeit der niedrigen Inzidenzzahlen. „In den nächsten zwei Wochen entscheidet sich, ob wir einen Oster-Urlaub oder einen Oster-Lockdown haben werden“, drohte der Ministerpräsident des Alpenstaates. Ich vermute Zweiteres bundesweit.

„Egal“, sagt inzwischen nicht mal der Wendler. „Häschen in der Grube, sass da und schlief, sass da und schlief. Armes Häschen bist du krank, das du nicht mehr hüpfen kannst?“, heisst es in einem Kinderlied. Ja, das deutsche Häschen ist krank. Wenn es nicht vorm Fernseher sitzt, hüpft es früh am Morgen vor den Supermarkt um sich Schnelltests für zu hause zu kaufen.

Der Chef vom Hausärzte-Verband Ulrich Weigeldt ist sauer. Der ab Montag geltende Anspruch jedes Bürgers auf einen kostenlosen Corona-Schnelltest sei nicht umsetzbar. „Was wir nicht anbieten können, ist ein Tag der offenen Tür für alle, die sich mal eben spontan testen lassen wollen. Wir wissen nicht mal ansatzweise, wann diese Schnelltests in welchem Umfang von wem geordert und zu wem geliefert werden sollen. Das geht so nicht!“ Hmm. Irgendwas ist ja immer.

In der Schweiz ist es vorbei mit Nikab und Burka. Bei einer Volksabstimmung sprachen sich 51,21 Prozent der Schweizer für ein Verbot aus. Die Stimmenbeteiligung lag bei 51,4 Prozent. Knapp. Übrigens dürfen sich nunmehr auch Demonstranten nicht mehr verhüllen. Hmm. In Deutschland unvorstellbar. Das eine wie das andere.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s