Bundesregierung stoppt Auszahlung der Corona-Hilfen!

Berlin. Die Bundesregierung hat Ende voriger Woche bundesweit Zahlungen aus mehreren Corona-Hilfsprogrammen gestoppt. Gemeint sind die Überbrückungshilfen I-III und die November- sowie Dezemberhilfen. Hmm. Hintergrund sind Betrugsermittlungen. Laut „Business Insider“ haben sich Unbekannte demnach mit falschen Identitäten beim Wirtschaftsministerium als prüfende Dritte registriert und dann für echte Unternehmen Hilfen beantragt. Das Steuergeld floss auf die Konten der Betrüger. Nun ja. Hätt’mers ni, könnt’mers ni! Im Bundestag und in den Landtagen ist das ja auch auf ähm an der Tagesordnung vorbei. Spässle!

Leipzigs dunkelroter Oberbürgermeister Burkhard Jung (62, SPD) macht jetzt aus arbeitslosen Spass bitteren Ernst! Mit den rund 70 Stellen des Projekts „TANDEMplus“ sollen langzeitarbeitslose Eltern zurück ins Berufsleben gebracht werden. Die Stadtverwaltung der sächsischen Messer- ähm Messestadt bietet fortan für zwei Jahre eine befristete Beschäftigung in ihren Hallen oder der Grünflächenpflege an. Hmm. Das „plus“ steht dabei für die Sterni- ähm Sternenkinder. Diese werden zeitgleich von Erlebnispädagogen betreut und gefördert. Wow! Was sind das denn für welche? Kommen die direkt aus dem LinXXnet in Connewitz und lehren den Kleinen derweil den sicheren Umgang mit Molotow-Coctails und Pyrotechnik? Natürlich nicht. Ich weiss auch nicht was Erlebnispädagogen in Leipzig vermitteln. Im besten Fall können die Kids nach zwei Jahren ihren Namen tanzen oder Dreaadlocks filzen. Egal.

In Sachsen gibt es aber noch positive Meldungen zu verkünden. Die Maskenpflicht für Fahrer einer Fahrgemeinschaft ausserhalb des eigenen Hausstandes wurde wieder aufgehoben. Die Sonnenbrille wurde im selben Schritt wieder gestattet. Dies dient ausschliesslich der Sicherheit im Strassenverkehr, betonte der Wirtschaft- und Verkehrsminister Martin Duslig ähm Dulig (47) von den Spezialdemokraten. Mit eventuellen Bussgeldern ins Leere hat das überhaupt gar nichts zu tun. Klar soweit? Es ist ein Witz. Den grössten Witz gibt es heutzutage in den offenen Buchläden zu kaufen. Ich kann nicht mehr vor Lachen. Oder ist’s das Weinen? Ich weiss es nicht.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s