Hat Frankreich wegen diesen Politikern auf das Saarland verzichtet?

Berlin. Manche Sachen ändern sich nie. Corona hin oder her. Man möchte fast dankbar sein, dass auch in diesem Jahr die „Revolutionäre 1. Mai Demo“ stattfindet. Diese startet am Herrmannsplatz in Neukölln. Warum der noch nicht Macumbaplatz heisst, weiss ich jetzt nicht so genau. Egal. Das Ziel ist der Oranienplatz. Och so’n Ding. Wie gesagt; egal. In einem Aufruf des namenlosen Vorbereitungsbündnisses hiess es: „Deshalb ist es an der Zeit zu kämpfen, Hand in Hand! Mit unseren Nachbarinnen, Geschwistern, Kindern, Onkels und Tanten, mit unseren migrantischen Genossinnen und Freund*innen ganz vorne voran, deren Arbeitskraft es erst ist, die uns ermöglicht, den Kampf der Klassen zu führen“ Hmm. In der einstigen deutschen Hauptstadt mag das möglicherweise sogar zutreffen, dass die Migranten mehr arbeiten als die revolutionierenden Zecken. „Seit Beginn der Pandemie hat sich die herrschende Klasse durch eine Vielzahl von Verordnungen und erteilten neuen Machtbefugnissen an Polizei und Grenzschutz eine willkürliche Ruhe und einen Zustand der dauerhaften Überwachung geschaffen, um Kontrolle, Verschärfung und Gewalt europaweit auszubauen“, jammert das Bündnis. Okay. Stellenweise muss ich ihnen da sogar recht geben. Leider.

Das Saarland ist der ungewollte Teil von Deutschland. Fakt! Herschsüchtige Miniaturen wie Honecker, Altmaier, AKK oder Maas kommen aus diesem Zwergenland. Frankreich wollte das nicht. Spässle! Egal. Das Saarland sperrt auf! Ein Widerspruch ansich. Entweder Sperren oder Aufmachen. In zwei oder drei Tagen hat sich das Spiel wieder ausgetestet. Volle Punktzahl gibt’s mit 100 egal ob bei 100 000 oder nicht. Das nennt sich jetzt Modellversuch. Warum ist man bei den Impfungen nicht so ehrlich und erklärt den zum grossflächigen Menschenversuch? Ich bin ja grundsätzlich nicht dagegen Tierversuche zu stoppen, aber als Kaninchen seh ich mich noch lange nicht. Egal. Das muss jeder für sich entscheiden.

Der Dr. Lothar Wieler vom RKI ist ähm hat auch viele Ratten in seinen Laboratorien unter sich. Er ist Quasi der Herr der Versuchstiere vom regierungstreuen Robert-Koch-Institut. Klar als Viechdoktor. Er hat sich jetzt angeblich mit AstraZeneca ähm Vaxzevria piksen lassen. Der Countdown läuft. Spässle!

Sachsens Pumuckl Michael Kretschmer stand mal kurz auf Armin Laschets Brücken-Lockdown. Der ist zusammengebrochen. Tja. Einmal Loser, immer Loser. Das gilt für beide. Ob das an der CDU liegt, weiss ich nicht so genau. Genug Spass für heute.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s