Dänemark zeigt wie es geht!

Dänemark zeigt wie es geht!

Dänemark galt doch mal als offen und tolerant – was ist da passiert? Diese Frage stellt sich:DIE ZEIT.DE! Helfen wir DIE ZEIT.DE mal etwas auf die Sprünge.
Dänemark ist immer noch ein offenes und tolerantes Land. Nur haben die Dänen erkannt, welche fatalen Folgen diese unkontrollierte Zuwanderung hat! Ihre schlechten Erfahrungen mit Menschen, die die Gastfreundschaft nicht zu würdigen wissen, die die freiheitliche Gesellschaft durch ihren Hass, ihre Gewalttätigkeit und Intoleranz zerstören, hat letztlich zu immer härteren Gesetzten geführt. Ziel der Regierung: Keine Geflüchteten mehr und die Mehrheit zieht mit!

Das ausgerechnet die Sozialdemokraten die Null-Toleranz-Politik durchziehen, war am wenigsten zu erwarten. Nur so konnte die Sozialdemokratische Partei Dänemarks ihr Wahlergebnis sogar wieder verbessern. Vielleicht sollten Frau Esken, Kühnert & Co. ihre Ohren mal aufsperren und zuhören wo in Deutschland der Schuh drückt, dann wüssten sie auch, warum sie zu einer einstelligen Partei abgestiegen sind.

Gegen kriminelle Einwanderer müsste es in jedem europäischen Land eine Null-Toleranz Politik geben, ohne sich dafür schämen zu müssen, denn die Sicherheit der Gesellschaft, steht an erster Stelle. Wer das nicht erfüllt, hat auf der Regierungsbank nichts zu suchen!
In Deutschland bräuchte es nicht mal härtere Gesetze, sondern die Anwendung bestehender Gesetze. Leider wird hier absichtlich schon lange nicht mehr mit Konsequenzen zwischen legal, illegal oder schwer kriminell entschieden. In Deutschland gilt nur noch scheißegal! Still und duldsam wird von den Altparteien Merkels neulinke Agenda mitgetragen.

Auch in anderen Teilen Europas kann man eine leichte Wandlung beobachten. Die Spanier fangen endlich an umzudenken und versuchen zumindest die Migranten auf schnellsten Weg wieder in Richtung Heimathafen zu schicken. In Schweden ändert gerade eine bürgerliche Koalition die Migrationspolitik. In Frankreich formiert sich ebenfalls Widerstand. Die Griechen wollen sich auch nicht mehr auf der Nase herumtanzen lassen und haben die Moria- Brandstifter zu 10 Jahren Haft verurteilt. In Deutschland wäre so ein Urteil Dank fragwürdiger Gleichstellungsbeauftrager und Nutznießer der Vereinsmafia undenkbar. Hinzu kommen hochbezahlte Verwalter des Niedergangs wie Parteien, Gewerkschaften und Kirchenvertreter, die diese Politik ebenfalls vorbehaltlos unterstützen. Für einen Hoffnungsschimmer am Horizont für Europa reichen diese Formierungen leider nicht. Schwer trifft es weiterhin Italien und somit auch Deutschland, denn seit Jahresbeginn sind mehr Flüchtlinge übers Mittelmeer gekommen, wie in den Jahren zuvor.
Warum wohl war der Mullah-Verliebte Bundespräsident Steinmeier ausgerechnet auf Staatsbesuch in Dänemark? Unter anderem auch, um den Dänen mit Kritik an deren Asylpolitik ins Gewissen zu reden.
Warum müssen deutsche Politiker ständig unverfroren andere Länder belehren? Diese deutsche Hypermoral ist unerträglich und am deutschen Wesen wird die Welt eben NICHT genesen! Denn Deutschland erlebt seit vielen Jahren, eine Zeit des kollektiven Selbstbetruges. Politiker ducken sich weg vor den wirklich drohenden Problemen, bzw. holen diese ins Land, um sich ein „ruhiges Gewissen“ zu verschaffen. Wenn nun aber sogar die US-Vizepräsidentin, anlässlich ihres Besuches in Guatemala in Richtung Flüchtlinge sagt, dass sie NICHT kommen sollen, dann irrt sich nicht die ganze Welt, sondern einzig und allein Deutschland!

Mitnichten ist nur der „Ossi“ der Nörgler. Auch im Westen wächst die Zahl der Überdrüssigen. Nur behalten sie ihren Frust für sich, weil sie befürchten gesellschaftlich oder beruflich gecancelt zu werden. Im Osten gab es mal einen Spruch: „Gestern standen wir am Abgrund und heute sind wir einen Schritt weiter.“ Leute macht die Augen auf! Nicht nur die Grünen, sondern alle Altparteien sind für denkfähige und freiheitsliebende Menschen nicht mehr wählbar.

Elke Metzner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s