Seehofer sieht dickes Problem!

Berlin. Der Bundesbettvorleger vom Innenminister Horst Dreh- ähm Seehofer (CSU, 71) sieht ein dickes Problem. Nein, er meint nicht den sogenannten Wirtschaftsminister Peter Altmaier, sondern eine „besondere Sicherheitslage, die ein dickes Problem ist“ Ah ja! Hmm. Das fiel ihm am Dienstag bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichts für das Jahr 2020 in der ehemaligen Hauptstadt auf. Rechtsextremismus und Antisemitismus sind laut dem reingeborgten Verfassungsschutz-Chef nach Maassen, Thomas Haldenwang (CDU, 61) die grösste Bedrohung. Hmmm. Der Horscht meint, dass Rechtsextreme sich bemühen über die Proteste gegen die staatlichen Corona-Massnahmen Anschluss an das bürgerliche Spektrum zu finden. Diese versuchten „fortwährend, durch einen pseudointellektuellen Anstrich ihr rechtsextremistisches Gedankengut einzubringen“ Echt jetzt? Die grünen Rechten sind ihm aber auch nicht recht. Der Zulauf bei Selbstverwaltern und Reichsbürgern hält der Innenminister für besorgniserrregend. Es kann doch aber nicht jeder nur sinnbefreit baerbocken! Spässle.

Die Bundeswehr hat vier deutsche Soldaten der NATO-Mission „Enhanced Forward Presence“ aus Litauen zurück geholt. „Betroffen sind nach jetzigem Kenntnisstand zehn Soldaten“, stand in einem Schreiben, welches den Anfangsverdacht auf Straftaten wie sexuelle Nötigung, Beleidigung mit eventuellem rassistischen Hintergrund und Nötigung auf extremistische Verhaltensweisen beinhaltet. Der Vorfall ist von einem Soldaten gemeldet worden. Hmm. Die Mission ist ein Teil der NATO-Abschreckung gegenüber Russland. Das zieht bestimmt! Spässle.
Gekämpft wird in Deutschland!

Die Gesundheitsminister der Länder wollen den Gesundheitsverkäufer Jens Spahn (CDU, 40) auf der am Mittwoch statt findenden Gesundheitsministerkonferenz (GMK) festnageln. „Die GMK ist angesichts der lückenhaften Einreisebestimmungen besorgt, dass es im Rahmen der bevorstehenden Urlaubs- und Reisesaison zu einem Einschleppen von Virusvarianten kommt, deren Ausbreitung durch das bis Herbst erreichbare Impfniveau nicht hinreichend kompensiert werden und aufgrund der insbesondere bei der Delta-Variante erhöhten Anzahl schwererer Krankheitsverläufe das Gesundheitssystem überlasten kann“ Och nö! Jetzt fängt die Leier wieder an. Lasst die Leute doch in den Urlaub fahren oder fliegen.

Sachsens Pumuckl von Tillich’s und Merkel’s Gnaden Ministerpräsident Michael Kretschmer hat den Fahrplan für den Herbst schon indirekt auf einer Veranstaltung Lossatal veröffentlicht. Ab Herbst seien die Behörden und staatlichen Organe nicht mehr so unvorbereitet. Hmm. Sind die Lager dann schon fertig? Spässle.

Im Kalifat Nordrhein-Westfalen wird die „epidemische Lage von landesweiter Tragweite“ nicht noch mal verlängert! Der CDU-Fraktionschef Bodo Löttgen ist der Meinung, dass nun Schritt für Schritt die „Grundrechtseingriffe zurückgenommen werden“ können. Hmm. Darf der das?

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s