Spahn wirbt verzweifelt für Impfungen!

Berlin. Der grösste Rechenfehler auf dem Posten des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn (40, CDU) bettelt auf Twitter: „35 Mio Bürgerinnen und Bürger (42,1%) haben den vollen Impfschutz, 48,4 Mio (58,2%) sind mindestens einmal geimpft. Das ist gut – aber im Wettlauf mit der Delta-Variante reicht das noch nicht. Impfstoff, um jeden zu impfen, ist nun da. Bitte nutzen Sie es“ Hmm. Wurden die von ihm bestellten 204 Millionen Dosen Vakzine aus mehreren Giftküchen schon geliefert? Und was wird nun eigentlich aus den zig Millionen georderten FFP2-Masken? Sein Verbündeter aus dem Robert-Koch-Institut Lothar Wieler erteilte der Staubmaske ja schon eine Absage. Egal.

Die doppelt belastende ähm belastete Justizministerin Christine Lambrecht von den Spezialdemokraten erteilte den Forderungen zur Aufhebung aller Corona-Massnahmen eine Abfuhr. „Bevor wir alle Massnahmen aufheben können, müssen wir noch deutlicher weiter in Richtung Herdenimmunität kommen“, sagte die derzeitig auch kommissarische Familienministerin der SPD. Määäh!. Bezieht sie jetzt eigentlich auch noch die Diäten der gestrauchelten Franziska Giffey oder macht sie das ehrenamtlich? Spässle.

Der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer möchte nur einmal abkassieren. Das aber für immer. Der Meister des Versagens aus den Reihen der bayrischen CSU mit 560 Millionen Euro Schadensersatzansprüchen für die PKW-Maut am Knie, will Minister bleiben. „Mir macht es viel Freude. Ich werde hart kämpfen, in meinem Wahlkreis und dann in den Koalitionsverhandlungen, dass dieses Investitions- und Innovationsministerium gut in die Zukunft geht. Ich habe noch viel vor. … Die Legislaturperiode war schon ziemlich knackig, aber auch ziemlich erlebnisorientiert“ Echt jetzt? Das klingt sehr nach Party- und Eventszene! Das Ergebnis ist ähnlich.

Der Chef der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz Peter Heinz legt mit seinen Aussagen den Grundstein für eine erlebnisorientierte Zukunft: „ Die Nicht-Geimpften haben nicht die Freiheit, ihre Maske abzulegen. Sie dürfen nicht ins Stadion, nicht ins Schwimmbad und nicht ohne Maske im Supermarkt einkaufen. Und man darf Umgeimpften und jenen mit nur einer einfachen Impfung nicht mehr gestatten, in den Urlaub zu fahren. Ohne Impfung gibt es keine Freiheiten. Ohne diesen Druck werden wir die Menschen nicht überzeugen. Wer Ungeimpften Freiheiten zurückgibt, verspielt die Chance, alle Menschen mit der Impfung zu erreichen“. Unglaublich. „Gute Nacht und kein Bette“, sagt der Sachse.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s