Plagiatsvorwürfe: Schrieb Laschet bei Wikipedia ab?

Berlin. Der lasche ähm arme Kanzlerkandidat der CDU Armin Laschet dürfte demnächst das dümmliche Grinsen vergehen. Der Koordinater der Fluthilfe mit eigenem Schirmherrn ähm Schirmträger hat selbst bei Wikipedia abgeschrieben. Sensationell! Das sind die Vollpfosten ähm Hölzer aus denen Kanzler geschnitzt werden. Hmm. Verschnitzte Holzkasper und willfährige Marionetten haben wir schon genug. Egal.

Sachsens Kobold auf dem Posten des Ministerpräsidenten Michael Kretschmer will Grossveranstaltungen nur für Geimpfte. Hmm. Das muss aber nicht sein, sagte der Pumuckl am Freitag. Jedoch ist er der Meinung, „dass bei zunehmenden Infektionen und zunehmender Belegung der Krankenhäuser grosse Sport- und Kulturveranstaltungen nur noch von geimpften und genesenen Menschen besucht werden können“. Hmm. Wie bitte?
Dann halt auf französisch. Nein, nicht so! Der Trend im Nachbarland neigt zur bewussten Infektion an Corona mit ärztlicher Bescheinigung der Genesung um dem Impfzwang ähm dem Wahnsinn zu entgehen. Ich bin wie bissel begeistert. Kein Spässle.

Der sächsische Innenminister erwägt derweil zwei zusätzliche Urlaubstage für Beschäftigte im öffentlichen Dienst, wenn sie sich gegen das Corona-Virus impfen lassen. Hmm. Ist das jetzt vor dem Termin oder nach der Krankschreibung? Ich seh hier nicht mehr durch. Muss ich auch nicht.

Schönes Wochenende!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s