Bildzeitung druckt leere Seite statt Baerbock-Interview!

Berlin. Der Armleuchter ähm das Nebel-Schlusslicht der Union Armin Laschet hat sich für eine Auskunftspflicht über den Impfstatus in allen Betrieben in Deutschland ausgesprochen. „Der Arbeitgeber muss wissen, wer im Betrieb geimpft ist, um Schutzmassnahmen ergreifen zu können“, sagte die Frohnatur aus Nordrhein-Westfahlen allen Ernstes. Hmm. Schutzmassnahmen? Wer wird umgeimpft zuerst mit Berufsverboten belegt? Die Pflegekraft oder der Hauswirtschaftler? Morgen entscheidet der Bundestag über diese lapidare Entscheidung. Kein Spässle!

Der Running-Gag der Bundesregierung Marco Wanderwitz befürchtet steigende Corona-Zahlen in den ostdeutschen Bundesländern. Der sogenannte Ostbeauftragte sieht in wenigen Wochen die Inzidenzen höher als im Westen! „Wenn die Schulferien in allen fünf neuen Ländern zu Ende sind, werden die Infektionszahlen mit grosser Sicherheit deutlich steigen. Einmal, weil das Virus gerade im Osten auf eine im Vergleich zum Westen hohe Zahl von Umgeimpften trifft. Aber auch deshalb, weil hier die Zahl derjenigen gross ist, die die Schutzmassnahmen verweigern. Ich fürchte, es wird kein Halten mehr geben und wir werden ähnliche Verhältnisse haben wie im vergangenen Herbst“. Hmm. Dafür brauch ich keinen wandernden Witz! Der droht nun sogar! „Die Impfbereitschaft könnte sich dann wieder erhöhen, wenn sich die Lage deutlich verschlechtert und strengere Massnahmen für Ungeimpfte kommen. Ein Faktor könnte auch das Ende der kostenlosen Tests sein“. Unglaublich. Der Plan steht meiner Meinung nach schon lange fest. Oder glaubt hier wirklich jemand dran, dass es einfach so zurück zur Normalität geht? Ich nicht. Kein Spässle!

Sachsens Impfzentren schliessen trotzdem bald. Die 13 lebensrettenden Stationen im Freistaat rufen deshalb zum Endspurt auf! Ich finde das ja nun bisschen makaber, aber jeder wie er will. Spässle!

Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes ,YuoGov’ befürworten 58 Prozent der Befragten strengere Regeln für Ungeimpfte. Hmm. Satte 71 Prozent davon sind Ü60. Die Kluft zwischen Ost und West ist auch hier mit 60 zu 49 Prozent greifbar. Die Propaganda wirkt hauptsächlich nur im Westen. Die Mitteldeutschen können noch zwischen den Zeilen lesen. Der von gesamtdeutschen GEZ-Geldern finanzierte MDR heisst ja auch immer noch nicht ODR! Egal. Übrigens sind für diese Meinungsmache sagenhafte 2022 Menschen in vier Tagen befragt wurden! Phänomenal!

Eigentlich wäre ein leeres Blatt aussagefähiger.
Das mit dem leeren Blatt hat die Bild-Zeitung gemacht. Ganz leer war es dann doch nicht. „Das ist Ihre Seite, Frau Baerbock“, stand da in grossen Lettern. Sehr angenehm. Kein Spässle.
Ich lass mich jeden Tag neu überraschen.

Inzwischen bin ich nur noch mit meiner sehr dunklen Zauber-Brille unterwegs. Die zaubert die Viren wie eine FFP2-Maske einfach weg. Funktioniert! Die anderen haben ja die Schnauze voll ähm voll bedeckt! Ich mach das Spiel nicht mit. Macht mit!

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s