Steinmeier: Deutschland ist ein Land mit Migrationshintergrund!

Tageskolumne Rückblick Freitag.

Berlin. Der ungewollte ähm ungewählte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei einer Veranstaltung zum 60. Jahrestag des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens die Familien türkischer Einwanderer als wichtigen Teil Deutschlands gewürdigt. „Deutsch zu sein, das kann heute genauso bedeuten, dass die Grosseltern aus Köln oder Königsberg stammen wie aus Istanbul oder Diyarbakir. Sie sind nicht ,Menschen mit Migrationshintergrund’ – wir sind ein Land mit Migrationshintergrund’, sagte der Grüssaugust der linksversifften Multi-Kulti-Nation.

Ein nicht kleiner Teil der Deutschen sind seit über 30 Jahren im übertragenen Sinne das gallische Dorf aus den Asterix-Comics. Das sind die Mitteldeutschen der einstigen Zone. Wir hatten auch Gastarbeiter. Die sind aber damals zum Grossteil nach ihrer Ausbildung zurück in ihre Heimatländer. Parallelwelten entstanden im medial als Ostdeutschland bezeichneten Teil der Republik vor der umjubelten Einheit nicht und danach eher selten. Berlin zähle ich als Enklave. Egal. Steinmeier geht sogar so weit die Keimzelle des religiösen Terrors als gut zu befinden: „Wenn wir sagen,,Ihr seid hier zu Hause’, dann muss auch ihr Glaube in all seiner Vielfältigkeit hier eine Heimat haben“. Alluha Akbar! Unglaublich. Wurscht. Halal.

Die einstige Hauptstadt rechnet für den morgigen Samstag mit 20 000 Teilnehmern an der Demonstration unter dem Motto „Wohnen für alle! Gemeinsam gegen hohe Mieten und Verdrängung“. Initiatoren sind das ,Aktionsbündnis gegen Verdrängung & Mietenwahnsinn’, die buntesweite Kampagne Mietenstopp sowie die Berliner Initiative ,Deutsche Wohnen und Co. enteignen’. Hmm. Unterstützt wird der bunte Aufzug von Gewerkschaften und Sozial- und Wohlfahrtsverbänden. Nun ja. Der 11. September sei der Tag der Wohnungslosen. Echt jetzt? War das vielleicht der Grund für 2001 in New York? Ich weiss es nicht. Spässle!

Unterdessen geht der Impfzwang ähm gehen die Impfempfehlungen vergnügt weiter. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt jetzt sogar schwangeren und stillenden Elternteilen den Pieks. Das ist praktisch. Biontech will zeitgleich seinen Impfstoff für 5- bis 11-Jährige zugelassen haben. Vorher gibts den über die Nabelschnur oder mit der Muttermilch! Es ist zum Davonrennen! Der Wahnsinn kennt hier wirklich keine Grenzen mehr.

Der Verrückte aus Labor ähm Fernsehstudio 4, Karl Lauterbach, warnt vor der unbezahlten Quarantäne für Ungeimpfte. „Der Schuss könnte nach hinten losgehen“ Hmm. Er ist nicht umgeschwenkt. Hicks. „Die Idee, dass Ungeimpfte erst für ihren Corona-Schnelltest selbst zahlen, dann einen PCR-Test machen und danach unbezahlt in Quarantäne gehen, ist zu schön um wahr zu sein“, sagte der sogenannte Gesundheitsexperte der SPD und Bundesgesundheitsminister in spe. Mir wird speiübel. Egal. Der Karl zeigt seine Menschenfreundlichkeit unverblümt: „Die erkrankten Menschen versuchen so durchzukommen. Das birgt zwei Risiken: Sie können andere anstecken und es drohen auch gesundheitliche Gefahren, wenn eine Corona-Erkrankung verschleppt wird“. Sorry, jetzt muss ich brechen.

Schönes Wochenende!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s