Tageskolumne: 2G ist erst der Anfang!

Berlin. Endlich erklärt mal eine die wahren Gründe für die 2-Regelung! Die Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci von den Spezialdemokraten weiss worum es geht. „Es geht um Schutz von Menschen, die nicht geimpft sind. Wir wissen einfach, dass bei einer Mischung aus Geimpften und nicht Geimpften (…) im Raum das Infektionsrisiko hoch ist“. Das 3-G-Modell birgt ihrer Ansicht nach das „Missverständnis in der Gesellschaft, dass Testen reicht“. Hmm. „Das Testen war natürlich ein Vehikel, um Zugang zu ermöglichen“, erläuterte sie auf der Pressekonferenz nach der Senatssitzung. Das denk ich nicht. Ich halte das Testen und die Impfung für die Grundübel der Gesellschaft ähm der Pandemie. Kein Spässle!

Die Ständige Impfkommission (STIKO) hält unterdessen die gleichzeitige Impfung gegen Corona und Grippe für unbedenklich. Klar. Dessen Vorsitzender Thomas Mertens erklärte dem Staatsfunk ähm dem MDR gegenüber, dass es keine Hinweise gebe, dass einer der beiden Impfstoffe dann nicht mehr wirke. „Insofern ist diese Vorsichtsmassnahme des Auseinanderliegens der beiden Impfungen nicht mehr nötig“ Hmm. Das hab ich doch letztens noch ganz anders gelesen. Egal. Rein mit dem Zeuch!

Der vermutlich uneheliche Stiefsohn der Bundesverkanzlerin Helge Braun hält eine ,Eskalationsstufe 2G’ nach den Bundestagswahlen nicht für ausgeschlossen. „Man muss sich jetzt impfen lassen, um im Herbst und Winter mit beiden Impfungen eine vollausgeprägte Immunität zu haben. Das ist zu spät im November, wenn wir möglicherweise noch mal mehr Infektionsgeschehen haben“ Ach so. Ich dacht ja schon, dass es bis dahin zu kalt für eine Bratwurst auf die Hand ist, aber das findet der unterernährte Kanzleramtschef als Anreiz „Ok“. Dass der mal Arzt war, ist für mich zumindest inzwischen schwer vorstellbar. „ Auch als Mediziner muss man sagen: Irgendwelche grösseren Belohnungen dafür, dass sich jemand impfen lässt, das fände ich aus ethischer Sicht falsch. Das Impfen an sich ist ja schon der Vorteil“ Unglaublich. Vielleicht haben wir es mit dem amtierenden hinterrücksen Bankkaufmann als Bundesgesundheitsminister doch noch ganz gut getroffen? Deutschland, mir graut vor dir!

In Dresden legten nicht Nenas 99 Luftballons am Dienstag fast die gesamte sächsische Hauptstadt und das weitläufige Umland von Radebeul bis Pirna lahm, sondern nur ein einziger! Der Blackout wurde durch ein Folienballon im Umspannwerk Dresden-Süd ausgelöst! Das zumindest erklärte der Polizeisprecher Thomas Geithner grinsend den Pressevertretern während er die Überreste des ,Corpus Delicti’ präsentierte. Ich vermute, dass es sich um ein regenbogenfarbenes Riesen-Einhorn ,made in China’ handelt. Egal. Der Polizei fehlt für eine politische Aktion das Bekennerschreiben und eine Manipulation am Ballon. „Uns fehlt auch die Fantasie, wie man ihn dort zielgerichtet hätte platzieren können“, sagte er. Hmm. Da geh ich mit. Von einem handelsüblichen Ballon bleibt nichts übrig, was man den Medien präsentieren könnte! Da genügt schon ein Feuerzeug! Genug für heute. Ich muss meine Kneifzange suchen. Irgendwie muss ich ja morgen wieder meine Hosen anziehen.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s