Bundestagswahl: Was gesagt werden muss

Eine Nachlese zur Bundestagswahl ist nicht nötig, denn es war weder eine entscheidende Richtungswahl noch haben wir einen Kurwechsel zu erwarten. Sogar renommierte Zeitungen aus dem Ausland haben zur Bundestagswahl 2021 nur noch grenzenlosen Spott übrig. Ein paar persönliche Eindrücke über #DieGruenen, werde ich mir dennoch genehmigen.

Ihr, Die Grünen fangt erst Mal an kleine Brötchen zu backen. In der internationalen Berichterstattung findet ihr Grünen kaum Beachtung. 40 Jahre lang hattet ihr Zeit, die Zügel in die Hand zu nehmen. 1980 habt ihr Euch gegründet, euch als Umwelt- und Tierschutzpartei verkauft, geliefert habt ihr Grünen bis Heute, nur ein Armutszeugnis. Was habt ihr Grünen in den 40 Jahren eigentlich für Umweltschutz, Landwirtschaft oder für das Tierwohl getan? NICHTS, obwohl ihr viele Punkte zum Umwelt- und Tierschutz hättet anstoßen und beitragen können, die bereits schon damals große Teile der Bevölkerung zum Nachdenken bewegten.

Besonders in entscheidenden Momenten hörte man von Euch Grünen NICHTS. Eure scharfe Kritik gegenüber Russland, wäre mal bei Klöckner, dem Bauernverband, Umweltministerium und Konsorten in der EU angebracht. Ihr Grünen schaut schamlos zu, wie den Landwirten immer mehr Erträge abgepresst werden, um Billigangebote in den Supermärkten zu ermöglichen.

Ihr schickt Eure Grüne Geschichtenerfinderin ins Rennen, die die ganze Welt retten will, aber nicht mal weiß, wie viel landwirtschaftliche Familienbetriebe durch den Regulierungswahn der EU zum Opfer gefallen sind. Nach 40 Jahren Grüne muss sich eure Kanzlerkandidaten von einer Landwirtin erklären lassen, dass es für viele Höfe keine Perspektiven mehr gibt und Landwirtschaftsbetriebe nur noch von Subventionen und kaum noch von ihren eigenen Erzeugnissen leben können.

Wahrscheinlich kann man von einer Partei, die fast ausschließlich nur aus Schulabbrechern besteht auch nicht erwarten, dass Grundwissen über Umwelt und Landwirtschaft vorhanden ist, nur dann sollte man bei wirtschaftlichen Themen besser nicht mitreden. Wirtschaft gehörte sowieso noch nie zu euren Stärken.

Nicht nur wo euer Hirn ist, man muss sich auch fragen wo eure Augen sind. Jeder Wanderer und Autofahrer nimmt bereits wahr, was die EU-Agrarpolitik bereits angerichtet hat. Es sterben nicht nur Bauernhöfe. Durch eure wahnsinnige Windmühlenpolitik auch massenhaft Wildbienen, Vögel / Zugvögel und Waldgebiete. Ihr schützt weder Tier und Natur, ihr vergeht Euch brutal an ihnen! Für Schindluder an die Umwelt seid ihr SELBST bestes Vorbild.

Raum für Vögel und Insekten sind längst verschwunden, ebenso die Agrarwirtschaft wo es mal Hecken, Blühstreifen oder kleine Tümpel gab. Statt in die Arktis zu reisen, sollte Hofreiter als Biologe besser die ökologische Schäden hierzulande begutachten. Raus aus euren Limousinen, schwenkt euren Hintern auf´s Fahrrad und schaut Euch an, wie ihr das Land NICHT gestaltet, sondern wie ihr es verunstaltet habt. Selbst eine Kehrtwende käme für viele Tier- und Pflanzenarten bereits zu spät.

Nicht ihr Die Grünen habt Euch die Finger dreckig gemacht, sondern echte Tierschützer, haben die schlechten Haltungsbedingungen immer wieder aufgedeckt. Nicht ihr Die Grünen, sondern die Supermärkte haben damit begonnen, Fleisch aus besserer Tierhaltung anzubieten. Es gäbe noch viel mehr Probleme aufzuzählen, die diese Partei in den 40 Jahren hätte angehen können, aber wer soll uninformierte Besserwisser im mittleren Alter noch Grundwissen beibringen?

Auch die jetzigen dramatischen Überschwemmungen sind im Grunde nicht neu. Wann habt ihr Grünen Euch in all den Jahren für Katastrophen- und Zivilschutz eingesetzt? Antwort: NIE !!! Es werden nicht nur konstante Probleme übersehen, solche Katastrophen sind auch auf Bildungs- und Wissenslücken zurückzuführen. Kommt jetzt bloß nicht mit dem Klimawandel um die Ecke, denn das alles gab es bereits, da stand der Klimawandel noch gar nicht im Raum.

Worüber man überhaupt nicht gerne spricht: Kaum im Bundestag, habt ihr Grünen 1990 erst mal für völkerrechtswidrige Kriege gestimmt und Bomben für Jugoslawien gefordert. 160.000 Tote über die man genauso ungern spricht, wie über die Mordopfer durch Merkels Zuwanderungspolitik. In den Medien hört man nie etwas von den Verbrechen der Grünen, obwohl sie genau das machen, was sie bei anderen so verabscheuen. Die Wähler der Grünen hätten sich vor der Wahl auch mal die Bilder der getöteten Kinder im Internet ansehen sollen.

Für mein Empfinden seid ihr GRÜNEN zu radikal, zu unwissend und zu naiv um wichtige Regierungsaufgaben wirklich meistern zu können, ohne dabei das Land endgültig zu ruinieren. Steuererhöhung bis ins nicht mehr Tragbare. Bürgergängelung und Verbotsorgien, eine zusätzliche Ökosteuer für Gebäude und Verkehr. Das ist keine soziale Gerechtigkeit, sondern eine Verhöhnung und Bestrafung der finanziell Schwächeren. Euer Klimaschutz hört sich vielleicht unschuldig an, ist aber reine Ausbeutung und radikale Kriegserklärung gegen das Volk. Ich hoffe die öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten sind sich darüber bewusst, was für ein grünes Monster sie mit ihrer wahnwitzigen Propaganda entfesselt haben.

Nach 40 Jahren steht ihr Grünen gerade mal bei 14 %. Eine wirklich reife „Meisterleistung“ und man kann sich nur wünschen, dass der Albtraum mit Euch Vorschriftenmachern nach 4 Jahren endet, oder ihr Euch so ins fetzen bekommt, dass ein Regieren mit Euch unmöglich ist. Das im Falle eines Misstrauensvotums, eine neue Regierung aufgestellt wird, ist eher unwahrscheinlich, wäre aber wünschenswert. Egal welche Farbenzusammenstellung uns erwartet, allen geht es nur um Macht und da würde selbst die FDP – die der CDU deutlich näher steht – über ihren Schatten springen und Euch Grünen hinterher laufen.

Eure Begabung für Fantasien und das Erfinden von Klima-Geschichten, haltet besser in Science Fiction Bücher fest, aber bitte mit Quellenangaben! In der Regierung hat eine Anti-Freiheitspartei und gendernde Spiesser jedenfalls NICHTS zu suchen.

Elke Metzner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s