Glückwunsch nach Polen!

Glückwunsch Polen zur Entscheidung!

Da „unsere Politiker“ gerne für sich in Anspruch nehmen, Deutschland wäre weltweit ein wichtiges Land, dann soll auch alle Welt erfahren, was für eine Resterampe von Politikern sich gerade an den Futtertrögen breit macht.

Jetzt wo es Geld und Ämter zu verteilen gibt, kommen immer mehr aus ihren Löchern gekrochen. Ein Beispiel für die angebliche politische „Elite“ dieses verkommenen Europas sind z.B. „Politiker“ wie Sawsan Chebli oder Ricarda Lang. Ich schreibe jetzt besser nicht, wo sich solche Typen in den ehemaligen Ostblockstaaten wiederfinden würden, aber auf keinen Fall in der Politik.

Chebli, die offensichtlich große Freude daran hat, weiße Menschen – besonders Deutsche – ständig zu provozieren und damit das beste Beispiel liefert, dass sie sich 1. von einer Rassistin wohl kaum unterscheidet u. 2. die Integration mit Leuten wie Chebli nicht funktioniert. Oder Ricarda Lang die sich ständig mit übelsten Fastfood- Fraß und widerlich abgekauten Fingernägeln ablichten lässt, uns aber predigt, dass wir uns ökologisch, gesund und korrekt verhalten sollen. Mit derartigem politischen Personal, ewige Studenten aus denen da draußen nichts geworden ist, Hilfsarbeitern und sonstigen Nichtskönnern, gibt sich Deutschland von Tag zu Tag mehr und mehr der Lächerlichkeit preis. Wer in der Welt, soll dieses Land noch ernst nehmen? Deutschland wird von den slawischen und baltischen Staaten bereits jetzt schon als Schwächling mit -noch – dicker Geldbörse gesehen.

Während Polen und Litauen gerade versuchen, Europas Grenzen vor einer neuen Massenmigration zu schützen, fällt der deutsche öffentliche Rundfunk mit seiner antipolnischen Berichterstattung gerade über Polen her. Allen Ernstes will sich ausgerechnet Deutschland und die EU darum kümmern, dass in Polen und Ungarn alles rechtsstaatlich und demokratisch abläuft, während in Deutschland Wahlergebnisse nicht mehr gezählt, sondern geschätzt werden. Vor allem will man die Pressefreiheit in diesen Ländern schützen. Wie „gut“ die Pressefreiheit in Deutschland läuft, erfährt z.B. Boris Reitschuster mehrmals die Woche, indem er eine Sperre nach der anderen erfährt.

Einige Länder fordern in einem Brief, „physische Barrieren“ gegen unerwünschte Migration zu errichten. Ungarn, Tschechien, Bulgarien, Dänemark, Zypern, Lettland, Litauen, Dänemark sind dabei. Wahrscheinlich sind diese Länder die letzte Hoffnung, das Europa noch gerettet wird und wieder normal wird. Ausgerechnet Deutschland, Frankreich & Spanien in denen die meisten Asylanträge gestellt werden, haben nicht unterschrieben. Das ist nicht nur geisteskrank und kriminell, sondern ein Selbstgenozid.

Nein, die wahren Eliten regieren nicht im Westen, sondern im Osten von Europa, die die Mentalität der Flüchtlinge kennen und die angeblichen Werte der queertransperversen EU eben nicht teilen. Scheinbar denken viele, nur weil Polen oder Ungarn EU-Geld annimmt, müssen sie die dauernden Kompetenzüberschreitung der EU hinnehmen. Müssen Sie nicht !!! denn kein Land ist verpflichtet EU-Verträge zu unterschreiben, die dazu führen, gegen die eigene Verfassung zu verstoßen. EU-Länder, welche sich NICHT mit schwammigen Grundgesetzartikeln diktieren lassen, sind, wie man von Urlaubern und aus Reiseberichte erfährt, Länder die durch ihre bessere Lebensqualität immer beliebter werden. Länder in denen sich Frauen in ein öffentliches Cafe´setzen können ohne von “Männern” belästigt und Kinder nicht wie Pestratten behandelt werden. Alles Gründe warum bereits viele deutsche Staatsbürger, die beruflich was auf dem Kasten haben, die Kurve kratzen und sich eine neue Heimat suchen, wo die Bekloppten noch nicht das Ruder übernommen haben.

Auch in Bezug auf die Coronapolitik, scheint es doch noch Länder zu geben, wo sich die Menschen vereinen. Derzeitig gerade in Italien, wo ungeimpften Menschen nicht mehr arbeiten dürfen. Ob geimpft oder ungeimpft, die Menschen solidarisieren sich, weil es – Dank der brutalen Dragy- Politik, um das blanke Überleben geht. Nur Deutschland versinkt im politischen Valium. Dabei liegen nur wenige Jahre zurück, als die Linken und Grünen gegen die „Pharmalobby“ gewettert haben. Heute sind sie die Botschafter der Pharmaindustrie und Unterstützer bei der Vermarktung von gefährlichen Impfstoffen, die kein Mensch braucht.

Ist das wirklich das echte Europa? Ein Europa der Intellektuellen? Wohl kaum, es ist eher das degenerierte Europa, in dem durch importierte Kriminalität tagtäglich Frauen und Mädchen vergewaltigt werden, pädophile Netzwerke wie Pilze aus dem Boden schießen, das Fernsehen nur noch kaputte Familien, Schwulen und Lesben Dating-Shows sendet, weisungsgebundene Staatsanwälte sich blind und taub stellen und Brüssel einem Klaus Schwab, ständig die „Schuhe poliert“. Jeder der noch bei Verstand ist, weiß, was auf diese Gesellschaft sehr bald zukommt. Ich bleibe nach wie vor bei meiner Meinung: Keine Partei, sondern nur die Völker selbst, wären imstande die mächtigen und skrupellosen Politiker – wovon der eine oder andere zu den schlimmsten Menschenfeinden gehört – rechtmäßig abzustrafen. Wer sich die derzeitige Politik gefallen lässt und keine Konsequenzen zieht, darf gerne weiter davon träumen, dass unseren Politikern die Freiheit des Einzelnen von elementarer Wichtigkeit ist. Aufwachen wird man in der Wiege eines neuen Kommunismus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s