Denk ich an Berlin in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht!

Deutschland verfault

Eigentlich braucht es keinen langen Bericht, dies wird für jeden, der sich mit den Gegebenheiten vor Ort auseinandersetzt, bundesweit ersichtlich. In Berlin haben alle Deutschen das vor Augen, wohin sich unser Land bewegt, wenn Linke und Grüne regieren oder regiert haben.
Ein Spaziergang durch den Stadtbezirk Berlin-Hellersdorf, der mal als Vorzeigebezirk galt, hat mir fast den Atem geraubt. Gut strukturierte und moderne Kliniken, in denen es für alle schwerwiegenden Krankheiten zuständige Ärzte gab, eine eigene Physiotherapie, Zahnärzte, Gemeinschaftspraxen, werden geschlossen und rottet vor sich her. Ausgerechnet in Hellersdorf, einer der größten Plattenbausiedlung in der tausende Menschen leben. Führende Kraft in diesem Stadtbezirk war jahrelang Petra Pau von #DieLinke. Freizeitstätten für Kinder und Jugendliche wurden geschlossen und rotten vor sich her, für Jugendtreffen muss als Ausgleich der U-Bahn-Tunnel herhalten.

Scheinbar haben die Menschen noch nicht begriffen, dass ein  neulinkes System uns eben NICHT in eine bessere Zukunft führen kann. Ein paar Eindrücke von Hellersdorf habe ich mit der Kamera festgehalten.

Die verrottende Infrastruktur macht sich auch zunehmend im Gesundheitswesen bemerkbar. Meine Schwiegertochter, die Mitte November ihr zweites Kind erwartet, findet in Berlin kein Krankenhaus, welches bereit ist, sie für die Entbindung aufzunehmen. Überall heißt es: „Wir sind überlastet und überbelegt“ oder „Unsere Listen sind voll“ etc. und das ganze wird noch mit einem unfreundlichen Ton unterstrichen, den man bereits überall im überlasteten Gesundheitswesen wahrnimmt. Was ist das für ein Gesundheitssystem, das nicht mal imstande ist, eine werdende Mutter einen Entbindungsplatz zu bieten?
Die Aufzählung ließe sich noch fortsetzen, aber die Fotos vom August 2021 aus einem Kinder-Freibad in Berlin-Weißensee möchte ich auch niemanden vorenthalten. In der Regel müsste man dieses Freibad wegen Unfall- und Verletzungsgefahr schließen, man schien aber doch um die Gesundheit der Besucher „Besorgt „ zu sein, denn es galt im Freibad Maskenpflicht.

Erschreckend ist für mich auch eine immer mehr zunehmende Obdachlosigkeit und Wohnungslosigkeit, die nicht nur in Berlin an jeder Ecke sichtbar ist. Ich bin selbst in der Obdachlosenhilfe aktiv und weiß wie viel schreiendes Elend alleine in Berlin existiert.

Die Bundesregierung und rot-rot-grüne Senat in Berlin hat die Probleme der Infrastruktur über Jahre nur vor sich hergeschoben. Die in ganz Deutschland heruntergekommene Infrastruktur wird Jahre dauern und Unsummen an Geld verschlingen. Geld welches eigentlich dafür vorhanden ist, aber von Politikern z.B. für Entwicklungshilfe zweckentfremdet wird. Man könnte noch etliche Beispiel für Einsparungen und sinnvolleren Geldeinsatz finden, aber die Verwahrlosung jeglicher Infrastruktur wird auch mit der nächsten Bundesregierung fortgesetzt oder sogar noch schlimmer werden.

Elke Metzner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s