Seehofer appelliert an Kimmich: „Lassen Sie sich impfen!“

Tageskolumne Rückblick Donnerstag.

Berlin. Der noch geschäftsführende Bundesinnenminister Horst Seehofer hat sich in die Diskussion um den Bayern-Spieler Joshua Kimmich eingeschaltet. Fussball interessiert ich mich eigentlich nicht die Bohne, aber der scheidende CSU-Politiker mischt sich massiv in die Privatsphäre des Bundesliga-Stars ein. „Überlegen Sie es sich noch einmal und lassen Sie sich impfen! Sie sind eine Persönlichkeit mit Vorbildcharakter. Und wenn Sie sich impfen lassen, werden andere Menschen sagen, dann mache ich das auch“, sage der Bundeshorscht. Was ist, wenn der gerade das nicht will? Egal. Die Bayern haben verloren. Ist der Joshua schuld? Ich weiss es nicht. Spässle.

Kiffen ist schädlich für die Karriere. Das ist nicht neu. Ein 54jähriger linksextremistischer Hausmeister der Berliner Polizei mit Einträgen in der Rubrik „Politisch motivierte Kriminalität – Links“ wurde als Straftäter geführt und trotzdem eingestellt. Hmm. Er wurde beim Kiffen erwischt und daraufhin erst durchleuchtet. Bis dahin hatte er Zugang zum SEK, dem Personenschutz und der zivilen Aufklärer der Polizei. Hmm. Der Sprecher der Gewerkschaft der Polizei Benjamin Jendro sprach von einem unglaublichen (Vor-)Fall: „Wir reden hier von einer Dienststelle mit hochsensiblen Tätigkeiten und Einheiten, für die Anonymität überlebenswichtig ist“ Egal. Berlin ist eh verloren. Kein Spässle!

Zum Thema Gott hab ich meine eigene Meinung. Egal. Die Geistliche Bundesleiterin der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) Rebekka Bienenbach auch. Gut und schön. Oder auch nicht. Sie will Gott gendern. „Wir haben noch keine Beschlusslage dazu, aber wir wollen auf jeden Fall etwas ändern. Die Leitfrage ist: Was können wir tun, um das an vielen Stellen sehr männlich geprägte Gottesbild in die Vielfalt zurückzubringen, die es verdient?“ Oh mein Gott! Manchmal bin ich mir echt nicht mehr sicher, ob die menschliche Blödheit irgendwo Grenzen hat. Stoßgebete helfen da wahrscheinlich auch nicht mehr. Egal. Ich hab ja auch zwei oder drei drei Kruzifixe daheim. Für alle Fälle. (Insider). Spässle. Gott mit uns!

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s