Ein neues 2015 lässt sich nur mit Polen gemeinsam verhindern

Bei der unerlaubten Einreise via Polen ist ein Zurückschicken qua „sicherer Drittstaat, in dem zuerst ein Antrag zu stellen ist“, problemlos möglich – auf dem Papier. Polen wird gewiss – aus seinem Selbstverständnis – keine Anträge annehmen/genehmigen. Also geht es für die Illegalen retour nach Belarus und dort soll es keine Sorge eines EU-Staates mehr sein.
Wichtig wäre aber, dass es sich die BRD nicht mit Polen wegen Debatten (wie über Journalismus und Justiz) verdirbt, sondern – und sei das im Ggs. zu anderen EU-Staaten – mit Polen zu einer gemeinsamen Sprache findet. (Gute Nachbarschaft sollte eh wegen 1939 ein Gebot sein.) Nur mit Polen lässt sich eine Entwicklung à la 2015 vermeiden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s