Tageskolumne: Merkel fordert zur Impfung auf!

Berlin. Die immer noch amtierende Bundesraute des Grauens fleht ihre Untertanen in ihrem neusten Podcast förmlich an. Nein, es geht nicht um Vergebung für die unheilvolle Politik unter ihrer Herrschaft, sondern um die Corona-Impfung. „Impfen ist vernünftig und solidarisch, weil es uns besser aus der Pandemie herauskommen lässt. Deshalb bitte ich all, die sich noch nicht impfen lassen, dringend: Überlegen Sie es sich noch einmal. Weltweit haben unzählige Experten stichhaltige und vielfach überprüfte Antworten auf alle Fragen, auf alle Zweifel, auf alle Ängste. Wir können diesen Antworten vertrauen und uns guten Gewissens impfen lasen“ Amen! Hmm. Ich wette es gibt mindesten genau so viele Experten, welche das Gegenteil beweisen können oder wollen.

„Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, es sind sehr schwierige Wochen (…) Jetzt ist er da und wir müssen nur zugreifen, schnell zugreifen. Ich bitte Sie: Machen Sie mit, und versuchen Sie, auch Verwandte und Freunde zu überzeugen“ Echt jetzt? Ich bin froh, dass meine Familie und meine liebsten Freunde noch selbst denken und damit diese Option für sich ausschliessen.

In Augsburg ist das anscheinend anders. Wegen grossem Ansturms wurden dort Impfwillige weggeschickt. Im übrigen Teil Bayerns und der gesamten Republik sieht es nicht viel besser aus. Unfassbar. So oder so.
Die Bundeswehr versetzt 12 000 Soldaten in Bereitschaft. Der Corona-Krisenstab hat entschieden, binnen kurzer Zeit diese zu mobilisieren, welche die Gesundheitsämter, Pflegeheime und überlasteten Kliniken in den kommenden Wochen unterstützen sollen. Hmm. Das sind bestimmt alles Pazifisten, welche den Dienst an der Waffe ablehnen. Schon gar nicht gegen die eigene Bevölkerung. Spässle.

Das Wichtigste zum Schluss. Die EU-Kommision für Lebensmittelsicherheit hat endlich die Europäische Wanderheuschrecke als Lebensmittel zugelassen. Die Wächter der Nahrungsmittel meinen, dass das Insekt „kein Risiko für die menschliche Gesundheit“ darstellt. Die Krabbelviecher könnten zu einer nachhaltigen Ernährung beitragen, teilte die EU-Kommision weiter mit. Bereits im Januar wurde der gelbe Mehlwurm freigegeben. Nun ja. Prost Mahlzeit!

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s