Tageskolumne: Söder fordert weitere Verschärfungen!

Berlin. Die Verlierer der Ampel-Koalition aus spezialdemokratischen Roten, farblosen Gelben und den planlosen Grünen wollen den Corona-Winter mit einem viel kleineren Instrumentenkasten bewältigen. Die „Epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ soll demnach auslaufen und auch das Instrument „Lockdown“ sollen dann aus dem Kasten fliegen. Hmm. Das bringt Stimmung in den Laden!

Einige Ministerpräsidenten laufen schon Sturm dagegen.
Einer davon ist der bayrische Sonnenkönig Markus Söder. Er forderte die angedrohte künftige Bundesregierung auf ihre Corona-Pläne nachzubessern. „Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte“ sei so ein Zusatzinstrument und dies sei dann kein Lockdown für Ungeimpfte, sondern 2G „mit gleichem Ergebnis“. Ach so. Eine Impflicht für bestimmte Berufsgruppen versteht der Bazi als selbstverständlich.

Der sächsische Söder
Michael Kretschmer hat sein bayrisches Vorbild bald ein. Der böse sächsische Kobold auf dem Posten des Ministerpräsident fordert eine 2G-Regel bundesweit. Der CDU-Kobold den Meister Eder sicherlich hochkant aus seiner Schreinerei geworfen hätte, forderte ja bereits im letzten Jahr, das Ansammlungen von Menschen mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 2 Jahren bestraft werden sollen.
Mit solchen Forderungen hätte er auch Erich Mielke und Co eine feuchte Hose beschert.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s