Tageskolumne: Gottvater der Corona-Panik ohne Ministerposten!

Berlin. Die noch amtierende Bundesraute des Grauens Angela Merkel sagte „Die Lage ist deshalb so ernst, weil wir nach wie vor in exponentiellen Wachstum sind“ Hmm. Die Wirtschaft meint der personifizierte Untergang Deutschland damit nicht! „Wir brauchen mehr Beschränkungen von Kontakten“, sagte das, ach lassen wir das, am Rande eines Treffens mit dem polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki in Berlin. Merkel freue über den engen Kontakt zum Kanzler in Spee ähm spe Olaf Scholz. Egal. Der ist ja auch frisch gewaschen. Spässle.

Laut ,Bild’ mehren sich offenbar Zweifel an der 2G-Regel, schreibt der ,Focus’. Hmm. In Geheim-Gesprächen im Kanzleramt mit dem Zieh-Sohn der Kanzlerin Helge Braun sollen Bedenken geäussert worden sein, dass 2G kein Allheilmittel gegen die stark steigenden Infektionszahlen sein sollen, da auch Geimpfte das Virus weitergeben. Upps. Blasphemie! Oder zumindest nahe dran. Spässle.

Der Gottvater der Corona-Panikmache Karl Lauterbach von der SPD wird vermutlich der Parität zum Opfer fallen. Der Herr der toten Fliegen wird seinen Platz in der neuen Regierung einer Frau freimachen müssen. Herrlich. Ich guck mir die Regierungsbildung wie eine Komödie an. Das schont meine Nerven. Lachen ist bekanntlich gesund. Ich freu mich schon auf Elvira Bognulisiwezka aus der hintersibirischen Provinz Schlagmichtot auf dem Posten der Bundesgesundheitsministerin. Spässle.

Die Provinz Sachsen befindet sich bald wieder im Lockdown. Der bösartige Ministerpräsident mit dem Koboldhaar Michael Kretschmer schliesst den vorweihnachtlichen Lockdown nicht mehr aus. Hmm. „Die Gefahr ist nicht von der Hand zu weisen. Es wird nur zu verhindern sein, wenn es ein kollektives Verständnis und gemeinsames Bewusstsein gibt, Kontakte zu vermeiden und die Massnahmen einzuhalten“, sagte das subversive Element einer normalen Familienstruktur. Menschen sterben in Einsamkeit! Das ist kein Spässle!
Mittlerweile teile ich mir mit meiner Freundin Hanka ihre Mama. Dieses Jahr war schwer für uns alle. Sie hat es geschafft. Nichts ist schöner als Mama im Arm. Danke, dass Du wieder da bist. Kontaktverbot mit oder ohne Corona hin oder her. Liebe hilft immer.

Schönen Tag!

Ute Fugmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s