Uwe Rapolder über die Frankreich-Wahl

Ex-Bundesligatrainer Uwe Rapolder über den Ausgang der Wahl in Frankreich.

42% haben in Frankreich LePen gewählt, in den Medien spricht man von einem klaren Bekenntnis für Europa. Das ist reines Wunschdenken. Nur jeder dritte Franzose vertraut der EU.

Ich bin überzeugt, dass die allermeisten Europäer natürlich für ein geeintes, befriedetes Europa sind, aber unter Wahrung einer Eigenständigkeit der Staaten.

Der Brexit war schon ein Rückschlag für Europa, ein gespaltenes Frankreich sollte ein letzter Warnschuss sein. Eine abgehobene EU, mit einer undemokratisch eingesetzten VdL, muss beginnen für die Mitgliedsstaaten da zu sein, nicht für das Wohl globalistischer Interessengruppen.

Den Menschen von oben ein neues Weltbild inkl. einer übergreifenden „Cancel Culture“ überstülpen zu wollen, das wird nicht funktionieren.

Dafür ist der Mensch als solcher nicht gemacht. Du kannst gewachsene Kulturen nicht am Reissbrett ändern.

Das hat auch viel mit Respekt zu tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s